Fellwechsel Hund | Fellwechsel beim Hund - So klappt's!

Fellwechsel Hund | Futter beim Fellwechseln beim Hund

Fellwechsel Hund | Die Ernährung Ihres Hundes hat einen wichtigen Einfluss auf den Fellwechsel.
Legen Sie besonders hohen Wert auf folgende Nährstoffe:

  • Biotin,
  • B Vitamine,
  • Zink
  • und hoch-ungesättigte Fettsäuren

Hinweis: Diese Nährstoffe haben den großen Vorteil, dass Sie den Hautstoffwechsel beim Hund anregen.

Tipp: Durch Zugabe von etwas Leinöl oder Distelöl in das Hundefutter, können Sie das Fell und die Haut vom Hund unterstützen. Um Durchfall oder Verdauungsprobleme zu vermeiden, geben Sie nur ein Esslöffel ins Futter.

Fellwechsel Hund | Folgende Öle können wir empfehlen:

celluforte Leinöl nativ und kaltgepresst mit Omega-3 und Omega-6, für Hunde

Fellwechsel Hund

  • TUN SIE IHREM TIER ETWAS GUTES: das Leinöl von celluforte ist ein reines Naturprodukt aus Deutschland. 100% rein, frisch und kaltgepresst in höchster Qualität. Ideal für BARF.
  •   DER NATÜRLICHE FUTTERZUSATZ: Leinöl ist, aufgrund der vielen positiven Eigenschaften, der perfekte Futterzusatz für Hunde und Pferde. Das Öl aus erster Pressung enthält Provitamin A, Vitamin D, E, C, Omega-3, Omega-6 und Omega-9.
  •   MEHRFACH UNGESÄTTIGTE FETTSÄURE: die im Leinöl enthaltene Alpha-Linolensäure ist eine mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäure und wird vom Körper nicht selbst hergestellt.
  •   EINFACHE ANWENDUNG: durch die praktische Dosierflasche lassen sich kleine Mengen komfortabel abmessen. Tägliche Fütterungsempfehlung: 50-100 ml für Pferde, 5 ml für Hunde unter 5 kg, 10 ml für alle größeren Hunde.
  •   100% ZUFRIEDENHEIT GARANTIERT: es ist unser Anspruch, dass Sie mit unseren Produkten in vollem Umfang zufrieden sind. Sollten Sie nicht zufrieden sein, erstatten wir Ihnen Ihr Geld zurück. Tun Sie Ihrem Tier etwas gutes und bestellen Sie jetzt das Omega-3 Leinöl von celluforte!

fellwechsel hund

Fandler Distelöl, 1er Pack (1 x 500 ml)

Fellwechsel Hund

  • kaltgepresst
  • Erstpressung mit Stempelpressen
  • ungefiltert, naturrein
  • ohne Zusatzstoffe, nicht raffiniert

Fellwechsel Hund

Fellwechsel Hund | Warum verlieren Hunde ihr Fell? — Gründe & Tipps!

Man geht davon aus, dass jedes Hundehaar nur eine gewissen Lebenszyklus besitzt. Dadurch kommt dieser Haarwechsel zustande. Innerhalb von ca. 6 Wochen kann Ihr Hund einiges an „altem“ Fell verlieren. Dabei bekommt er dann natürlich sein neues Fell! Über das Jahr hinaus verliert der Hund einiges an Fell, jedoch ist der stärkste Fellwechsel im Frühjahr und Herbst. Hier verliert Ihr Hund das meiste Fell.

Tipp: Daher sollten Sie eine gute Hundebürste haben. Diese sollte viel vom „alten“ Fell entfernen und gleichzeitig für den Hund nicht schädlich sein. Wir von Hundewelpen Ratgeber haben für Sie einen Beitrag über die Fellpflege Dort geben wir Ihnen einige Tipps für die Fellpflege beim Hund.
Außerdem zeigen wir Ihnen die besten Kurz- und Langhaar Hundebürsten, die ideal beim Fellwechsel des Hundes helfen. Zum Beitrag

Fellwechsel Hund | Pflegetipps zum Fellwechsel bei Hunden — Frühjahr / Herbst

Sobald die Temperaturen im Frühling anfangen zu steigen, beginnt der Fellwechsel beim Hund. Im Frühjahr beginnt der Hund mit der sog. Haarung. Hier verliert Ihr Vierbeiner einiges am Fell. Um das Fell von Ihrem Hund zu pflegen können Sie z.B. ein Pflegeshampoo oder Pflegeöl verwenden.

IdaPlus – BARF Lachsöl für Hunde, Katzen & Pferde | Reich an Vitamin D, Omega-3 & 6 Fettsäuren | Fördert starken Knochenaufbau und sorgt für ein glänzendes Fell (500 ml)


  • 100% natürlich & ohne Zusatzstoffe: Ungesättigte und essentielle Fettsäuren
  • Lieferumfang: 1x IdaPlus BARF Leinöl (500 ml, kaltgepresst) in hochwertiger Lebensmittelqualität ohne Zusatzstoffe- in bester Qualität von IdaPlus
  • Fellpflege: Unterstützt den Fellwechsel und fördert die Fellqualität bei Hund, Pferd & Katze – für ein glänzendes & strahlendes Fell
  • Wirkung: Positive Wirkung auf den gesamten Organimus durch eine Vielzahl an wirksamen Inhaltsstoffen
  • Rohkostfütterung: Hochwertige Nahrungsergänzung geeignet zum Barfen für Hunde & Katzen und als direkter Energielieferant

Fellwechsel Hund

Um Ihren Hund ordentlich beim Fellwechsel zu unterstützen, sollten Sie eine gute Hundebürste verwenden. Kurz- und Langhaarige Hundebürsten finden Sie hier*.

Dagegen im Herbst, hier baut sich Ihr Hund einen ordentlichen „Wintermantel“.
Ihr Hund bekommt einiges an Winterfell, damit er auch nicht im Winter friert.

Fellwechsel Hund | Folgende zwei Faktoren können den Fellwechseln stark beeinflussen:

  • die Tageslichtdauer
  • und die Temperaturenentwicklung.

Hinweis: Dies bedeutet, wenn die Sonne häufiger und länger am Tage scheint, so legt Ihr Hund Stück für Stück sein Fell ab.

Tipp: Haben Sie einen Hund der im Winter trotz Winterfell friert? Dann haben wir für Sie die passenden Wintermäntel und Pullover! Finden sie jetzt einige warme Bekleidungen für Ihren Hund. Jetzt Winterbekleidung finden*

Merke: Sobald Sie merken, dass der Fellwechsel anfängt, bürsten Sie Ihren Hund täglich. Durch die tägliche Fellpflege wird das Fell lockerer und es ist viel einfacher zu entfernen. Benutzen Sie stets eine gute und schadenfreie Bürste, diese finden Sie z.B. hier*.

Vorteil: Das tägliche bürsten fördert die Durchblutung der Haut von Ihrem Hund. Und das Fell lässt sich immer mehr besser entfernen.

Bitte Beachten: Vergessen sie nicht Ihren Vierbeiner dabei zu streicheln, denn nur so findet Ihr Hund diesen Vorgang schön und lässt sich somit täglich bürsten.

Fellwechsel Hund | Dies sollten Sie beim Fellwechsel bei Hunden beachten!

Achten Sie auf einen ausreichende Kreatin-Spiegel beim Hund. Denn dadurch wird das Hundehaar so lange wie möglich gesund gehalten. Bei einer Nichtbeachtung, kann es zu brüchigen Hundehaaren führen. Reduzieren Sie zuhause den sog. Stresspegel! Richten Sie einen Ruheplatz für Ihren Hund ein. Denn einige Hunde verlieren stressbedingt viel Fell.

Ist der Fellwechsel in vollem Gang, so nehmen Sie sich ausgiebig Zeit um Ihren Hund, täglich zu bürsten. Dies stimuliert und pflegt die Haut Ihres Hundes. Außerdem erleichtert es den Fellwechsel beim Hund um einiges.

Folgende Ausrüstung sollte für einen perfekten Fellwechsel beim Hund vorhanden sein:

  • eine gute Hundebürste, (finde Sie hier*)
  • etwas Pflegeöl für die Haut des Hundes (finden Sie hier*)
  • ein Massagehandschuhe / Kamm (finden Sie hier*)
  • entsprechende Reinigungsgeräte (Staubsauger mit Beutel) (finden Sie hier*)
  • ein Staubsauger mit speziellen Aufsätzen für die Haarentfernung (finden Sie hier*)

Vorteil: Entfernt sehr gründlich die überschüssigen Hundehaare.

Fellwechsel Hund | Welche Hunde verlieren am meisten ihr Fell?

Natürlich gibt es große Unterschiede zwischen den verschiedensten Hunderassen. Ein Golden Retriever verliert mehr Fell als ein Dobermann. Die kurzhaarigen Hunderassen wie z.B. eine Französische Bulldogge verliert genau so viel Fell wie ein Golden Retriever. Diesen Fellverlust sieht man nicht so stark wie bei einem Golden Retriever.

Hundehaare von kurzhaarigen Hunderassen haben den Nachteil, dass diese viel hartnäckiger zu entfernen sind z.B. aus Textilien. Daher können wir Ihnen einen speziellen Hundehaar Sauger empfehlen.
Es gibt extra spezielle Aufsätze für den Staubsauger. Dadurch ist die Reinigung des Haushaltes viel leichter. Gute Aufsätze finden Sie hier*.

Fazit
Review Datum
Artikelbezeichnung
Fellwechsel Hund
Autoren Bewertung
51star1star1star1star1star