Hundewelpen Ratgeber | Herzlich Willkommen auf unserer Seite!

Wir sind Ihr Hundewelpen Ratgeber. Auf Hundewelpen-Ratgeber.de finden Sie viele spannende Themen über Welpen und Hunde. Hier können Sie sich durch viele Themen rund um den Welpen und Hund lesen. Viele Tipps und Tricks, sowie Ratschläge finden Sie hier auf unseren Hundewelpen Ratgeber.

Ihr neuer Welpe

wird Sie schon bald Zuhause auf trab halten. Ihr Welpe wird die neue große Welt kennen lernen durch schnuppern und riechen. Viele neue Dinge wird Ihr Welpe dabei entdecken.

Sein Sie als neuer Bestizer von einem Welpen besonders vorsichtig, denn gerade in den ersten Wochen nehmen Welpen, so ziemlich alles in den Mund.

Kümmern Sie sich um Ihren Welpen, schenken Sie Ihren Welpen, Aufmerksamkeit, Liebe und Geborgenheit. Damit Ihr Welpe einen guten Bezugspartner hat.

welpenimpfungen
Bild: © vlaaitje – pixabay.com

-Anzeige-




Die ersten Tage

wo Ihr neuer Welpe bei Ihnen Zuhause eingetroffen ist, sind sehr aufregend. Denn es ist etwas neues im Haus. Einige Menschen, die noch nie einen Welpen beim aufwachsen gesehen haben, haben nun endlich diese Chance.

Welpen leiden gerade am Anfang stark unter diversen Krankheiten bzw. ihr Immunsystem ist noch nicht richtig ausgereift und eine kleine Entzündung kann schnell größer werden.

 

© kim_hester - pixabay.com

-Anzeige-


Die Kosten im Auge behalten

Ein Welpe kostet Geld, der Eine mehr und der Andere etwas weniger. Wenn Sie sich für einen Welpen von einem seriösen Züchter entscheiden, zahlen Sie im Durchschnitt ca. 800 Euro aufwärts pro Welpe. Neben den Anschaffungskosten, haben Sie weitere Kosten.

Weitere fortlaufende Kosten sind:

  • Futter (Unterhalt des Welpen)
  • Tierarztbesuche (bei Krankheiten)
  • Die Welpen-Erstausstattung (Leine, Halsband oder ein Welpengeschirr, und Hundebett)
  • Die Hundesteuer
  • Versicherungen (Haftpflichtversicherung, Krankenversicherung etc.)

Wussten Sie: Dass in einigen Bundesländern eine Haftpflichtversicherung pflicht ist? Zum Beitrag

Bild: © ProSmile – pixabay.com

-Anzeige-


Der 1. Check beim Tierarzt

Daher sollten Sie, sobald Ihr Welpe Zuhause eingezogen ist, einen kleinen Check beim Tierarzt machen. Dieser kann auf den ersten Blick einige Krankheiten direkt ausschließen und den Zustand des Welpen vor Ort bewerten.

So sind Sie und auch der Welpe auf der sicheren Seite. Gerade für Neulinge im Hundebereich, hier sollten Sie sich stets professionellen Rat suchen. Dieser kann z.B. von Verwandten und Bekannten sein, die sich schon viele Jahre mit Hunden auskennen bzw. beschäftigen oder selbst welche haben. Oder entsprechende Fachleute, wie z.B. ein Tierarzt.

© GerDukes - pixabay.com

Die Hundesteuer

Nicht nur für Ihr Auto müssen Sie eine Steuer zahlen, sondern auch für Ihren neuen Welpen. Dieser Betrag kann ganz unterschiedlich sein, denn jede Kommune kann die Preise selbst bestimmen.

Die Haftpflichtversicherung beim Welpen

Natürlich sind die ersten Tage mit dem neuen Welpen sehr schön und spannend, jedoch müssen Sie vorerst einige Formalitäten klären.

Dazu gehört je nach Bundesland (pflicht) z.B. die Haftpflichtversicherung für Ihren Vierbeiner. Diese kann in einem Schadenfall z.B. Ihr Welpe / Hund verursacht einen Unfall den entstanden Schaden übernehmen.

Die Krankenversicherung

Einige Hunderassen neigen sehr stark zu häufigen Tierarztbesuchen, gerade am Anfang. Daher sollten Sie sich Gedanken machen über eine Krankenversicherung für Ihren Hund.

blog-hundewelpen-ratgeber
Bild: © pixa-kems – pixabay.com

Beim Tierarzt – Impfen & Co.

Nachdem Welpenkauf, sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen. Denn die nächsten Impfungen stehen schon bald an der Tür. Impfungen beim Hund können Ihren kleinen Welpen Schutz vor lebensgefährlichen Krankheiten geben.

Ein Welpe kann oftmals leider krank werden, daher sollten Sie darauf achten, dass der Tierarzt fachliche Kompetenzen aufweist.

Mehr über Impfungen beim Welpen / Hund erfahren Sie hier.

hund beim tierarzt
Bild: © andresantanams – pixabay.com

Artgerechte Fütterung beim Hund

Sie sollten direkt entscheiden, ob Sie Ihren neuen Vierbeiner barfen möchten oder nicht. Dabei wird Ihr Welpe beim Barfen mit Rohfleisch und Fleischerzeugnisse gefüttert. Auf der anderen Seite können Sie die Ernährung „Fertigfutter“ wählen. Beide Futterarten haben Ihre Vor- und Nachteile.

Wichtige Aspekte die bei der Ernährung des Welpen zu beachten sind:

  • Die Vor- und Nachteile von Trocken- und Nassfutter
  • Was genau ist BARF?
  • Wie häufig essen Welpen am Tag?
  • Was genau darf ein Welpen essen?
  • Wie viel darf ein Welpe am Tag essen?

Lesen Sie auch: Die Fütterungszeiten beim Welpen! Zum Beitrag

Bild: © PourquoiPas – pixabay.com

Stubenrein werden – Ein langer Prozess zwischen Hundebesitzer und den Welpen

Den Welpen stubenrein zu bekommen, dass dauert ein paar Monate. Um genau zu sagen, ca. vier Monate (Ausnahmen gibt es). Um den Welpen schnell stubenrein zu bekommen, sollten Sie daher öfters Gassi gehen.

Außerdem sollten Sie darauf achten, dass sobald der Welpe wach geworden ist oder gefressen bzw. getrunken hat, Sie direkt mit dem Welpen eine Runde rausgehen. Schon bald merkt Ihr Welpe, dass das Geschäft draußen zu verrichten ist.

Sie können auch ein spezielles Welpen Training Spray oder Trainigsunterlagen verwenden Produkte anschauen*

Die Welpen Erstausstattung: Zum Beitrag

Die Hygiene und Pflege beim Welpen

Die Pflege und Hygiene beim Welpen ist das A und O. Denn gerade am Anfang sind Welpen schnell anfällig für Krankheiten. Hier sollten Sie darauf achten, dass der Welpe nachdem Fressen, das Gesicht bzw. Maul abgewischt bekommt.

Oft bleiben Reste vom Essen im Gesicht hängen, gerade bei Hunderassen wie z.B. die Französische Bulldogge, hier bleiben oft Essensreste in den Falten hängen. Diese müssen dann sorgfälltig entfernt werden. Benutzen Sie dazu am Besten ein sterilles Tuch mit etwas Wasser.

Es gibt auch spezielle Pflege Produkte, damit Ihr Welpe stets gepflegt bleibt.

Gute Pflegeprodukte für den Welpen finden Sie hier*.

Die Fellpflege spielt auch eine wichtige Rolle, denn gerade Hunderassen mit viel Fell haben oftmals Probleme mit ihrem Fell. Hier helfen spezielle Pflegeprodukte, sowie gute Hundebürsten. Legen Sie besonders großen Wert auf eine gute Hundebürste, da diese das Fell schützen soll und nicht verletzen.

Die Fellpflege: Zum Beitrag

Weitere Welpen und Hunde Themen

Entdecken Sie viele weitere Themen für Ihren Welpen und Hund. Wir von Hundewelpen Ratgeber zeigen Ihnen viele Tipps und Tricks, sowie diverse Ratschläge. Sie finden auf unseren Blog viele diverse Themen für Ihren Welpen bzw. Hund.

Beiträge die Interessant sein können:

Weitere Themen finden Sie hier.

Unsere Kaufempfehlungen:

den-richtigen-züchter-finden
© SneakyElbow - pixabay.com